Protokoll zur abgelaufenen Spartensitzung Jugend
im Vital-Hotel-Styria in Fladnitz am 14. Juni 2014


 

 

                                                                                    

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Vorstellung der Landesjugendleiter
  2. Verlesen des Protokolls von der Spartensitzung 2013 entfällt weil keine Spartensitzung abgehalten wurde
  3. Bericht des Bundesjugendleiters
  4. Bericht über die Kasse des Bundesjugendleiters
  5. Berichte der Landesjugendleiter über ihre Aktivitäten
  6. Neuwahl Bundesjugendleiter und dessen Stellvertreter
  7. Programm 2014/2015
  8. Elisabeth Wallner oder Erich Koller berichten über das RÖK-Jugend-Camp
  9. Diskussion über Anträge allgemeiner Art (Anträge an Oskar Burgschwaiger schicken, können aber auch vor der Spartensitzung abgegeben werden
  10. Allfälliges

 

Top 1

Bundesjugendleiter Oskar Burgschwaiger begrüßte um 14:10 Uhr die anwesenden Jungendleiter und der Verbandspräsidenten.

Anwesend: Andrea Gössinger Vorarlberg, Salzburg kein Jugendleiter in Vertretung Verbandspräsident Karl Traxler, Michaela Eslbauer Oberösterreich, Elisabeth Wallner als Vertreterin Niederösterreich, Erich Koller Wien, Steiermark kein Jugendleiter in Vertretung Verbandspräsidenten Jörg Steinwidder, Heinz Gurker Kärnten, Burgenland Verbandspräsident Johann Hombauer Johann

 

Entschuldigt: Marianne Blüml Burgenland, Werner Bolego Tirol

 

Top 2

Das Verlesen des Protokolls von 2013 entfällt, da keine Sitzung statt gefunden hat.

 

Top 3

Seit der letzten Jahresversammlung in Linz wurden zwei Präsidiumssitzungen und

Redakteur-Sitzungen von Oskar Burgschwaiger besucht. Die Jugend war monatlich

in der Zeitung Freude mir der Kleintierzucht vertreten.

Am 7. September wurde eine Jugendleitersitzung in Bad Schallerbach durchgeführt, RÖK-Präsident Günther Wimmer und RÖK-Kassier Johann Ivanschitz konnten wir bei der Sitzung grüßen.

Folgende Themen wurden besprochen:

Ø  Jugendbundesschau: eigener Standort, eigene Bewertung à aus Platzgründen und Probleme mit der Bewertung ist dies derzeit nicht durchführbar

Ø  Rosetten auf den Käfigen sollen auf Jungzüchter hinweisen

Ø  Paarbewertung à ab 5 Paaren werden sie Sieger mit einer Spartenbezogenen Urkunde belohnt

Ø  Ab sofort wird die Spartensitzung Jugend nach der Präsidiumssitzung abgehalten, da nicht alle Landesverbände Jugendleiter haben

Ø  das RÖK-Jugendtreffen wird unbenannt in Jugendcamp der Kleintierzüchter

Ø  da der Vorschlag eingebracht wurde das Jugendcamp jährlich durchzuführen sollte im Jahr 2015 der RÖK die Organisation übernehmen à finanzieller Aspekt nochmals überdenken, es besteht auch die Möglichkeit zwischen 2 bzw. 3 Landesverbände ein Treffen zu veranstalten (z.B. Tirol – Vorarlberg)

Ø  Jugendcamp 2016: ein Veranstalter wird gesucht

Ø  Leistungsstufen 1 und 2 werden abgeschafft.

 

Danke an Michaela Eslbauer und ihr Team für die Unterstützung bei der Bundes Rammler Schau in Ried.

Einen besonderen Dank an die Firma HESA und Peter Hampl für die jahrelange Unterstützung der Sparte Jugend.

Weiters einen Dank an alle Landesjugendleiter und Verbandspräsidenten für die geleistete Jugendarbeit 2013.

Da nur wenige Landesjugendleiter die Statistikblätter mir zuschicken wurde über einen neuen Vergabemodus diskutiert.

NEU: Jungzüchter des Jahres wird direkt bei der Bundesschau am Jugendstand vergeben.

 

 

Die Jungzüchter des Jahres 2013

 

Sparte Kaninchen:

            Tobias Großalber                    E 25 Weyer                            Neuseeländer weiß     96.71

            Sparte Meerschweinchen:

            Leonie Kehraus                      K 03 Spittal/Drau                   Merino rot-weiß         96.00

            Sparte Geflügel:

            Johannes Neuhauser               E 17 Grein-Strudengau          Zw. Welsumer            96.00

            Sparte Tauben:

            Roman Hippesroithner           E 11 Waldzell                        Texaner                       96.25

Sparte Vögel:

            Nina Lorenz               E 45 Geflügelzuchtverein Ried         Kapuzenzeisig                        88.00

 

 

Der Bundesjugendleiter Oskar Burgschwaiger gratulierte allen Preisträgern und wünscht allen noch viel Freude mit der Kleintierzucht. Die Preise werden beim RÖK-Jugendcamp in Korneuburg-Wien-Schwechat in würdigem Rahmen übergeben.

 

Top 4

Der Bundesjugendleiter berichtete kurz über das Sparbuch der Sparte Jugend.

 

Top 5

Die Berichte wurden von den anwesenden Landesjugendleitern vorgetragen. Sie werden im Protokoll nicht mehr aufgelistet. Bei Bedarf liegen die Berichte beim Schriftführer für die Einsicht auf

 

Top 6

Der Bundesjugendleiter Oskar Burgschwaiger und Bundesjugendleiter-Stellvertreterin Andrea Gössinger wurde einstimmig für die nächste Periode gewählt

 

Top 7

Verschieden Veranstaltungen wurden für das kommende Jahr von den Landesjugendleitern vorgestellt. Von Schulungen mit Preisrichtern sowie Veranstaltungen die für genügend Spaß sorgen waren dabei. Ein Höhepunkt des Vereinsjahres ist das Jugendcamp das unter Top 8 noch genauer erläutert wird.

 

Top 8

Das Bundesjugendcamp im Juli 2014 wird vom Landesverband Niederösterreich und Wien zusammen organisiert.

Das Programm wurde von Elisabeth Wallner und Erich Koller vorgestellt und wird ein Erlebnis für alle Teilnehmer. Ein Höhepunkt ist der Besuch in Schönbrunn und ein Grillabend.

 

Top 9

Keine Anträge

 

Topp 10

Bundesjugendleiter Oskar Burgschwaiger bedankte sich bei allen Anwesenden und bittet die Verbandspräsidenten die Ämter der Landesjugendleiter zu besetzen.

Oskar wünschte allen Landesjugendleiter/innen viel Erfolg in der weiteren Jugendarbeit, einige schöne Stunden unter gleichgesinnten in Fladnitz-Teichalm und eine gute Heimreise nach der Generalversammlung.

 

 

Schriftführerin Jugend: Andrea Gössinger